John Pippy Biografie, Leben, Wissenswertes - November 2020

Politiker

Geburtstag :

12. Dezember 1970

Geburtsort:

Ubon Ratchathani, Provinz Ubon Ratchathani, Thailand



Sternzeichen :

Schütze



Chinesisches Tierkreiszeichen :

Hund



Geburtselement:

Metall


John Pippy ist ein amerikanischer Politiker 1970. Von 2003 bis 2012 war er in der Pennsylvania State Senat als Mitglied der Republikanischen Partei. Er war während des Irak-Krieges von 2003 bis 2004 ein aktiver Politiker. Er hat viel Anerkennung für seine Liebe zur Umwelt erhalten. Er ist ein ausgezeichneter Förderer für die Erhaltung der Umwelt.



Frühen Lebensjahren

John Pippy geboren am 12. Dezember 1970. Sein Geburtsort war in Thailand. Dies war an einem Stützpunkt der US Airforce, an dem sein Vater Jack Pippy arbeitete. Seine Mutter ist Pensri Pippy. Sie kommt aus Thailand. Die Familie kehrte in die USA zurück, als John Pippy war ein Jahr alt.






Bildung

Nach seiner frühen Ausbildung, John Pippy trat der United States Military Academy in New York bei. Er studierte Umweltwissenschaften an der Universität. Nach Abschluss seines Studiums schloss er 1992 mit einem Bachelor ab.

Werdegang

Kurz nach seinem Abschluss, John Pippy begann seine Karriere bei der US-Armee. Er wurde in die 1. Kavalleriedivision in Fort Hood in Texas aufgenommen. Er diente von 1992 bis 1995 pflichtbewusst. Anschließend schloss er sich der Pennsylvania National Guard an, einer führenden Garde in den gesamten USA. Er ist derzeit der Major.

In 1996 John Pippy wurde in den Bundestag gewählt Repräsentantenhaus von Pennsylvania. Er war ein Kandidat der Republikanischen Partei. Sein Gegner bei den Wahlen war Andrew McGraw von der Democratic Party. Er wurde 1998 wiedergewählt. In den Jahren 2000 und 2002 behielt er seine Position automatisch bei, nachdem er ohne Gegenkandidaten lief.

John Pippy diente im Irakkrieg und kehrte Anfang 2004 zurück. Anschließend nahm er seine Rolle im Irak auf Senat von Pennsylvania von wo er gegangen war. Bei der Wiederwahl in diesem Jahr siegte er erneut und besiegte seinen demokratischen Gegner Gianni Floro. Bei den Senatswahlen 2008 lief er gegen Amy Jude, eine Kandidatin der Demokraten. Er gewann durch einen Erdrutsch, bei dem er mit 64,8% der Stimmen gewann.

Von 2009 bis 2010 John Pippy war unter anderem Ausschussmitglied bei Banking and Insurance, Law & Justice und Appropriation. Er wurde später zum Vorsitzenden am. Ernannt Finanzausschuss und Legislativhaushalt. Im Juni 2012 trat er aus dem Senat aus und übernahm die Leitung der PA Coal Association.

John Pippy ist seitdem Mitglied vieler nichtlegislativer Ausschüsse geworden. Einige dieser Ausschüsse umfassen, ohne darauf beschränkt zu sein, den Basisentwicklungskaukus, den Frühkindlichen Bildungskaukus und den Biowissenschaftskaukus.




Persönliches Leben

John Pippy band den Knoten mit Katherine Pippy. Er ist Lobbyist und politischer Aktivist. Sie sind mit drei Kindern gesegnet, nämlich Katelyn, Reagan und Sean.