Charles M. Schwab Biografie, Leben, Wissenswertes - Januar 2021

Geschäftsmann

Geburtstag :

18. Februar 1862

Gestorben an :

18. September 1939



Auch bekannt für:

Amerikanischer Stahlmagnat



Geburtsort:

Williamsburg, Pennsylvania, Vereinigte Staaten von Amerika



Sternzeichen :

Wassermann


Charles M. Schwab war American Steel Magnate und Geschäftsmann geboren am 18. Februar 1862. Obwohl er in seinen Geschäften erfolgreich war, hatte er keinen richtigen Plan, um sein Vermögen auszugeben. Schließlich verlor er alles und begann in seinen späteren Jahren, um Geld zu betteln. Dies führte ab 1929 zu seiner großen Depression und später zu einer Herzinsuffizienz, die zu seinem Tod führte.



Frühen Lebensjahren

Charles Michael Schwab wurde am 18. Februar 1862 geboren. Sein Geburtsort war in Williamsburg, Pennsylvania. Er war der Sohn von John Schwab und seiner Frau Pauline Schwab. Er verbrachte den größten Teil seiner Kindheit in Loretto.






Bildung

Charles M. Schwab schulte am Saint Francis College, derzeit als Saint Francis University bekannt. Zwei Jahre später ging er zu Pittsburgh auf der suche nach einem job. Er landete einen bei Andrew Carnegies Edgar Thompson Steel Works Company, wo er als Pfahlfahrer diente. Nach einer Weile stieg er zum stellvertretenden Geschäftsführer auf. Schließlich wurde er 1887 der Manager.

Werdegang

1897 wurde er zum Präsidenten der Carnegie Steel Company ernannt. Diese Firma fusionierte später mit Hilfe von Charles mit der Federal Steel Company. Die neu gegründete Gesellschaft wurde zur U.S. Steel (USS) Corporation mit Charles als erstem Präsidenten.

Im Jahr 1903 Charles M. Schwab trat von seiner Position bei der USS zurück. Er wechselte zur Bethlehem Shipbuilding and Steel Company in Bethlehem, Pennsylvania. Bethlehem Steel F.C. Fußballmannschaft entstand. Charles hat es sich zur Aufgabe gemacht, das Team professionell zu machen. Allmählich wurde die Mannschaft die beste Fußballmannschaft in der Geschichte der USA.

Im Jahr 1918, Charles M. Schwab wurde bei der Emergency Fleet Corporation zum Generaldirektor ernannt. Der frühere Manager war Charles Piez. Später im Jahr 1928 wurde er mit der Bessemer Goldmedaille geehrt. Dies war für seine wichtigen Beiträge zur Stahlindustrie. Infolgedessen wurde er ein sehr wohlhabender Mann und eines der luxuriösesten Häuser. Er führte auch eine extravagante Lüge und gab sein Geld ohne einen richtigen Plan aus.




Depression und Vermögensverlust

Charles M. Schwab In seinen späteren Jahren beschäftigte er sich auch mit außerehelichen Angelegenheiten und Spielgewohnheiten. Schließlich hatte er fast sein gesamtes Vermögen ausgegeben und war in eine Depression verfallen. Dieser finanzielle Verlust war ein schwerwiegender Rückschlag für sein Unternehmen Bethel Steel. Infolgedessen musste sich seine Meisterfußballmannschaft auflösen. 1929 geriet er in eine weitere Depression, die zum Verlust der Überreste seines Vermögens führte.

Persönliches Leben

Charles M. Schwab war berühmt mit vielen Angelegenheiten, aber er hatte eine Frau, Emma Eurania Dinkey. Er hatte nie Kinder mit Emma. Eine seiner Geliebten gebar ihm jedoch eine Tochter.

Tod

Charles Michael Schwab atmete sein letztes am 18. Oktober 1939 nach Herzinsuffizienz. Sein Tod ereignete sich in London, England als er 77 Jahre alt war. Er wurde neben seiner Frau auf dem Sankt-Michael-Friedhof in Loretto beigesetzt.