Alan Dershowitz Biografie, Leben, Wissenswertes - Januar 2021

Anwalt

Geburtstag :

1. September 1938

Geburtsort:

New York City, New York, Vereinigte Staaten von Amerika



Sternzeichen :

Jungfrau



Chinesisches Tierkreiszeichen :

Tiger



Geburtselement:

Erde


Alan Dershowitz ist Rechtsanwalt, Autor und Professor sowie Straf- und Verfassungsrechtsexperte. Alan Dershowitz ist auch bekannt als eines der Mitglieder des O.J. Simpson Strafverteidigungsteam.



Kindheit und frühes Leben

Alan Dershowitz geboren am 1. September 1938, im New York City, New York. Sein Vater Harry Dershowitz war der Gründer und Präsident der Young Israel Synagogue. Alan Dershowitz war auch einer der Direktoren der Etz Chaim Schule in Borough Park.






Bildung

Alan Dershowitz besuchte die Yeshiva University High School. Dort Alan Dershowitz spielte Basketball und war manchmal für seine Lehrer lästig. Alan Dershowitz eingeschrieben bei Brooklyn College und erwarb 1959 seinen Bachelor of Arts in Politikwissenschaft.

Später Alan Dershowitz besuchte die Yale Law School, an der er war Chefredakteur des Yale Law Tagebuch. Alan Dershowitz 1962 schloss er sein Studium an der Spitze seiner Klasse mit einem Bachelor of Laws ab.

Werdegang

Nach dem Erhalt seiner juristischen Lizenz, Alan Dershowitz arbeitete für David L. Bazelon als Angestellter. Bazelon war Anwalt und Oberster Richter des US - Berufungsgerichts für den Distrikt Columbia Circuit. Im Jahr 1963, Alan Dershowitz arbeitete für Arthur Goldberg, der Associate Justice des Obersten Gerichtshofs. Dershowitz war zunächst Assistenzprofessor bei Goldberg Harvard Law School. Alan Dershowitz wurde 1967 zum Professor befördert, was ihn zum jüngsten Rechtsprofessor in der Geschichte der Schule machte.

Wann Alan Dershowitz wurde ein unabhängiger Anwalt, Alan Dershowitz begann, hochkarätige Fälle anzunehmen. Alan Dershowitz verteidigt das berühmte einschließlich Löwin Helmsley, Harry Reems, Mike Tyson, Patty Hearst, der Erzbischof von Warschau, und O.J. Simpson.

Von Pornographie Bis hin zum Mord waren viele seiner Fälle eine Herausforderung. In den meisten Fällen waren es seine Kunden freigesprochen oder für nicht schuldig befunden.




Späteres Leben

Alan Dershowitz im Jahr 2013 von seiner Harvard Law Professur zurückgetreten. Alan Dershowitz schreibt weiterhin Bücher und Artikel und berät zu hoher Bekanntheit Juristische Teams.

Persönliches Leben und Vermächtnis

Alan Dershowitz verheiratet Sue Barlach, aber sie ließen sich scheiden. Er heiratete später Carolyn Cohen. Das Paar hat drei Kinder.

Alan Dershowitz hat viele Bücher zu seinem Namen, die auf seinen Erfahrungen und Fällen basieren. Ein Buch, Umkehrung des Glücks: Im Fall von Bülow, ist die Grundlage des Filmtitels Umkehrung des Schicksals.

Philanthropische Arbeit / Humanitäre Arbeit

Alan Dershowitz engagiert sich aktiv in politischen Fragen, insbesondere in Fragen der Politik Israel und Palästina. Alan Dershowitz unterstützt Israel und viele ihrer Politikbereiche.

Preise und Erfolge

&Stier; Jüngster Rechtsprofessor an der Harvard Law School (29 Jahre), 1967
&Stier; Guggenheim Fellow, 1979
&Stier; William O. Douglas First Amendment Award von der Anti-Defamation League, 1983
&Stier; Sowjetischer Preis für Judenfreiheit, 2007
&Stier; Menachem Begin Award, 2011
&Stier; Mehrere Ehrendoktorwürden von Hochschulen und Universitäten auf der ganzen Welt

Kontroversen

In 2003, Alan Dershowitz veröffentlichte sein Buch The Case for Israel. Norman Finkelstein beschuldigte Dershowitz des Plagiats. Nach einer Untersuchung durch die Harvard University, nein Plagiat war entdeckt.

Im Jahr 2014, Alan DershowitzZusammen mit anderen hochkarätigen Persönlichkeiten wurden sexuelle Aktivitäten mit Minderjährigen angeklagt.

Dieser Minderjährige, Virginia Roberts, war bei Dershowitz 'ehemaligem Mandanten und verurteilten Sexualstraftäter angestellt Jeffrey Epstein.

Zusammenfassung der wichtigsten Werke

Bücher:

&Stier; Die beste Verteidigung (1982)
&Stier; Umkehrung des Glücks: Im Fall von Bülow (1985)
& bull; Chutzpah (1991)
&Stier; The Advocate's Devil (1994)
&Stier; Vernünftige Zweifel: Das Strafjustizsystem und die O.J. Simpson-Fall (1996)
&Stier; Der Fall für Israel (2003)
&Stier; Wie der arabisch-israelische Konflikt gelöst werden kann (2005)
&Stier; Stellung beziehen: Mein Leben im Gesetz (2013)

Berühmte Fälle:

&Stier; Harry Reems, Verbreitung von Obszönität (Pornografie), 1976
&Stier; Claus von Bülow, Mordversuch an seiner Frau, 1984
&Stier; gegen Kardinal Józef Glemp, damals Erzbischof von Warschau, Diffamierungsklage, 1989
&Stier; O.J. Simpson, zwei Mordfälle, 1995